Durch das Coronavirus im Frühjahr 2020 wurde uns allen noch einmal bewusst, wie wichtig es ist, einen flexiblen und digitalen Arbeitsplatz zu haben.

Viele Büroarbeitsplätze und Vertriebstätigkeiten lassen sich mit wenigen Mitteln und geringen technischen Aufwand in einem digitalen Arbeitsplatz verwandeln. Ist erst einmal der digitale Arbeitsplatz vorhanden, kann dieser auch als virtueller Arbeitsplatz benutzt werden. Das heißt, ich bin nicht mehr ortsgebunden und kann in einem Home-Office arbeiten. Durch die Home-Office Arbeit wird die Kernarbeitszeit auf ein Minimum reduziert. Die Leistungsfähigkeit der einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wächst, wenn es ein gutes Home-Office Konzept gibt. Es müssen die Abläufe neu betrachtet und die Führung von Personal auf die neue Situation angepasst werden.
Die Voraussetzungen sind, das Vertrauen aufgebaut wird und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Bereitschaft haben, neue Kompetenzen für sich zu erarbeiten.

Hier gibt es einen kostenlosen Ratgeber.

In diesem Ratgeber werden die 4 großen Themenbereiche mit ausführlichen Tipps beschrieben.
Die Themenbereiche sind.

– Vertrauen schaffen.
– Konzept erstellen.
– Technische Umsetzung.
– Schulung und Einweisung.

Zu allen Bereichen gibt es von mir umfangreiche Tipps, die Ihnen helfen soll einen Home-Office Arbeitsplatz einzurichten.

Tragen Sie sich in dem Formular ein und Sie erhalten den kostenlosen Ratgeber.

Tragen Sie sich hier ein:


Die Anmeldung wird mit dem Opt-In Verfahren durchgeführt.

Erstellt von:
Christoph Schulte
Experte für Home Office Einführung