5 Tipps zur Transformation

5 Tipps für die Digitalisierung des Vertriebes im B2B Umfeld.


  1. Mindset für die Digitalisierung aufbauen.
    Nutzen Sie die Digitalisierung als Chance, um ihre Kultur auf ein Wachstum auszurichten. Digitalisierung ist kein IT-Projekt welches durch die Anschaffung von Geräten und Software realisiert wird. Es ist auch kein Projekt, welches bis zu einem Stichtag fertiggestellt werden kann, und wo dann eine Übernahme erfolgt. Die Digitalisierung ist eine kontinuierliche Transformation von Strategie, Prozessen, Methodiken und Führung der Geschäftshandlungen.

    Wie machen Sie es? Richten Sie Ihren Fokus auf die Veränderungen und zeigen Sie Führungskompetenz damit die kontinuierliche Transformation der Kultur stattfinden kann.

  2. Akzeptanz der Mitarbeiter einholen durch Informationen.
    Seien Sie als Führungskraft offen und informieren Sie die Mitarbeiter früh über die Transformation in die Digitalisierung. Erklären Sie die Begriffe und welche Anforderungen an die Mitarbeiter gestellt werden. Mitarbeiter, die über eine Vision des Unternehmens informiert werden, sind offener für Veränderungen und können besser mit der Situation umgehen.

    Wie machen Sie es? Das Management informiert persönlich die Mitarbeiter im direkten Kontakt. Nutzen Sie Meetings, Mitarbeiterversammlungen oder Online Meetings und zeigen Sie zeigen Sie als Manager Präsenz.

  3. Das Knowhow der Mitarbeiter einbinden!
    Engagierte Mitarbeiter haben sehr viel Knowhow über Abläufe und Technologien in ihrem Tätigkeitsbereich. Versuchen Sie viel Wissen von dem Mitarbeiter zu erhalten und holen Sie es direkt ab. Das fördert das Vertrauen und das Zugehörigkeitsgefühl bei den Mitarbeitern.

    Wie mache Sie es? Führen Sie Interviews mit den einzelnen Mitarbeitern oder einer Gruppe von Mitarbeitern durch, die in dem Bereich arbeiten.

  4. Teams für die Transformation einrichten
    In der Transformation der Digitalisierung beim Vertrieb, gibt es unterschiedliche Aufgabenbereiche. Zu jedem Bereich sollten eigene Teams gebildet werden, die für die Transformation in ihrem Bereich und der gesamtheitlichen Ausrichtung zuständig sind.
    Aus dem Management sollte ein Team für die Unternehmensausrichtung gebildet werden, welches dem Arbeitsteam zuarbeitet und in der Unternehmensausrichtung die Vorgaben gibt. Zusätzlich sollte ein übergeordnetes Team für die technische Unterstützung, mit IT- und Prozesskompetenz gebildet werden.

    Wie machen Sie es? Suchen Sie aus jedem Vertriebsbereich 2-3 engagierte Mitarbeiter aus sowie eine Führungskraft, die das Team bilden. Jedes Team erhält nach Bedarf die Unterstützung vom IT-Team und dem Management.

  5. Führung der Teams mit agilen Methoden.
    Teilen Sie die Transformation der Digitalisierung des Vertriebes in kleine Projekte auf und lassen Sie diese agil führen. Hierzu gibt es einige bewährte Projektsteuerungsmethoden. Durch die Agile Projektführung binden Sie die Mitarbeiter ein und erhalten tagesaktuell den Status zu den einzelnen Projekten.

    Wie machen Sie es? Nutzen Sie die Funktionen aus den agilen Managementsystemen, die zu Ihnen passen. Beispielsweise das Standup Meeting mit den Beteiligten aus der SCRUM Methode.